4. bis 7. Juli 2017: BEGEGNUNG IN DER KUNST 2017, Workshops der Lebenshilfe - Vorschau

In der Woche vor dem Festival finden im Schlossgarten in Kirchheimbolanden Workshops für jedermann statt. Teilnahme kostenlos. Bitte anmelden!

4. bis 7. Juli 2017: BEGEGNUNG IN DER KUNST 2017, Workshops der Lebenshilfe - Vorschau

Workshops_1

Ab Dienstag, 4. Juli, stehen die Arbeitszelte der Lebenshilfe wieder im Schlossgarten bereit – für viertägige künstlerische Workshops, offen für jung und alt, für stundenweises Mitwirken oder dauerhafte Teilnahme.

Balance, Auspendeln, Schweben… In diesem Jahr sollen jede Menge Objekte entstehen, die ins Gleichgewicht zu bringen sind – unter Anleitung der Künstlerinnen Barbara Burgis-Dittmer, Marion Kolb, Regina Planz, Margita Schreier und Ariane Terboven.

 

Objekte zum Ausprobieren und Erleben, individuell konstruiert, künstlerisch gestaltet und immer auf der Suche nach dem rechten Maß.

 

Workshops_2Dafür, dass doch nicht alles so schnell ins Lot kommt, sorgen zwei weitere Workshops:

Sigi Karnat, Mirko Danihel und Richard Waltner wollen in Sachen Clownerie & Musik mit den Teilnehmer/innen für die Abschlusspräsentation hart an einem perfekten Konzert arbeiten, bei dem schlussendlich aber einiges aus der Balance geraten wird.

 

Neele Buchholz und Corinna Mindt, ausgewiesene Bewegungs- und Gleichgewichtsexpertinnen von der tanzbar_bremen, stellen ihren Tanzworkshop selbstredend auch ganz unter das diesjährige Motto – vom einzelnen Slackline-Selbstversuch bis zur gemeinsamen Choreografie.

Anmeldung für alle Angebote dringend empfohlen!


Infos & Anmeldung zu den Workshops:
Andreas Kolb, andreas.kolb@lebenshilfe-kl.de, 0631-414994611

 

Andreas Meder