22. April 2018: Gartenschau Kaiserslautern - Saison 2018 - 2. Hallenschau

Thema der 2. Hallenschau 2018: "Gärtnern in der Stadt - Ideen und Möglichkeiten"

22. April 2018: Gartenschau Kaiserslautern - Saison 2018 - 2. Hallenschau

2. Hallenschau 2018 - Gärtnern in der Stadt - Ideen und Möglichkeiten

Die Gartenschau Kaiserslautern lud am 22. April 2018 bei herrlichem Wetter mit fast sommerlichen Temperaturen zum Besuch ein.

Die zweite Hallenschau dieser Saison wurde in der Blumenhalle der Gartenschau Kaiserslautern an diesem Sonntag ebenfalls eröffnet.

Parkleiterin Christine Schweigert begrüßte die Gäste und gab Informationen über das Thema "Gärtnern in der Stadt - Ideen und Möglichkeiten", das gemeinsam mit der Ausbildungsabteilung in die Praxis umgesetzt wurde.

 

Ihrer Ursprungsidee folgend und mit der gemeinsamen Planung von Park und Ausbildung wurde  die Thematik in der Blumenhalle als Ausbildungsprojekt, mit Unterstützung durch die Parkmitarbeiter, aufgebaut und teils mit eigenen Vorschlägen gestaltet. Dabei wurden unterschiedliche Ausbildungsinhalte beachtet.
Es ging darum, Natur auf kleinstem Raum zu präsentieren mit bunten Blumen, selbst gezogenem Gemüse und frischen Kräutern auf dem Balkon oder im kleinen Garten.

So zeigt die Ausstellung unterschiedliche Möglichkeiten auf dem Balkon oder im kleinen Garten, die dies ermöglichen und außerdem auch Wohlfühl-Oasen präsentieren, wie Sitzgruppen, Relax-Inseln mit Liegestühlen, Bank oder Hängematte und indiveller Dekoration.

Vielerlei Material wie Holz und Stein wurde verwendet.
Die Pflanzenvielfalt mit Blumen in Kästen, Töpfen, Kübeln oder speziellen Gefäßen und natürlich in der Erde präsentierte sich farbenfroh.
Kräuterbeete, Kräutertreppen, Kräuterleitern und Kräuter in Rohre gepflanzt zeigten die vielfältigen Möglichkeiten eines sinnvollen Kräutergartens auf.
Gewächshäuschen und Hochbeete als kleine Möglichkeiten, Tomaten, Bohnen und anderes Gemüse zu ziehen, sowie Obststräucher zu pflanzen ergänzten die Vorschläge, auch in der Stadt zu "gärtnern". 

Die kleinen Balkone, Terrasssen und Gärtchen waren liebevoll hergerichtet - mit Ziersträuchern, Zäunen und bepflanzten Schubkarren - und individuell dekoriert mit Lampions, Figuren, Blumenampeln und Gartenzwergen.
Ein kleiner Teich und ein Grill deuteten auf die Geselligkeit hin, auch mit  Gästen die idyllische Oase daheim zu genießen.

Ebenfalls wurde an die Tiere gedacht, die auch in diesem Umfeld zuhause sind, wie vor allem verschiedene Vogelarten. Die Vogelhäuschen bunt bemalt, verziert und sogar mit "Dachterrasse" laden auch diese Gartenbewohner ein, sich wohlzufühlen.

Unterstützt wurde die Ausstellung in der Ausstatttung durch Bifid, die Firma Draht Hemmer und der ZAK (Zentrale Abfallwirtschaft Kaiserslautern).


Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Saxophon-Quartett "Lazy Tongues".

Die junge Lebenshilfe (juLe) der Lebenshilfe Westpfalz bewirtete, wie bei jeder Hallenschau, die Besucher mit leckerem Kuchen und löstlichem Kaffee.

 

Zur Bildergalerie