Sie sind hier: Startseite Lebenshilfe Aktuelles 21. Mai 2018: Gartenschau Kaiserslautern - Saison 2018 - Tag des Pfalztheaters

21. Mai 2018: Gartenschau Kaiserslautern - Saison 2018 - Tag des Pfalztheaters

Theater-Feeling beim Tag des Pfalztheaters auf der Gartenschau

21. Mai 2018: Gartenschau Kaiserslautern - Saison 2018 - Tag des Pfalztheaters

Tag des Pfalztheaters - Tanz-Workshop

Der Pfingstmontag lud zahlreiche Besucher bei strahlendem Wetter zum Tag des Pfalztheaters auf die Gartenschau Kaiserslautern ein.

Schon am Eingang wurden die Gäste von Darstellern des Pfalztheaters in Bienenkostümen empfangen und mit einem Programmzettel ausgestattet. Dabei erzählten sie mit jedermann und waren sehr freundlich.

Für die Kinder waren die beiden „Bienen“ natürlich Biene Maja und Freund Willi, weil sie auch die Menschen zum Fröhlichsein und Spaß machen aufforderten.

Vor der Veranstaltungshalle hatte das Pfalztheater einen Infostand mit verschiedenen Materialien, Programmkatalog und Monatsprogrammen des Theaterplans aufgebaut, um die Gäste zu informieren, die auch an einem Theaterquiz teilnehmen konnten.

Gleich daneben präsentierte sich der Verein "Lauter Steine" mit einer Mitmach-Aktion, die zum kreativen Lego-Bauen aufforderte.

Der Tagesablauf fand an verschiedenen Orten im gesamten Gelände statt.
In der Blumenhalle war der Bereich Musikdarbietungen verortet.
Es gab einen „Deutschen Schlager-Farbfilm“ mit den Sängern Oliver Burkia und Günther Fingerle, die von Victor Portnoy am Klavier begleitet wurden. Dann stellten sich die „Mitglieder des Opernstudios“ vor mit Sopran- und Baritonsängern, auch mit Klavierbegleitung. Es folgte ein gesungener „Bunter Melodienstrauß“ und zum Schluss des Veranstaltungstages eine „Musikalische Frühlingslesung – Das blaue Band“ mit Schauspielerin Barbara Seeliger untermalt von Flöte und Harfe.

Im Neumühlepark wurden Aktionen für die Kinder angeboten. Einmal lud die Maskenabteilung zum Kinderschminken ein, während Dramaturgie und FSJ des Pfalztheaters Basteln für Kinder offerierten: Es wurde ein Mond aus Papptellern ausgeschnitten und bemalt. Die „Sportmannschaft“ des Pfalztheaters lud zu Kinderspielen wie Eierlaufen und Gummitwist ein.

Auf der Veranstaltungsbühne und der Wiese davor gab es einen Tanz-Workshop zum Mitmachen zu der Theaterreihe „Begegnungen!_6: Diversity“, den James Sutherland (Direktor der Sparte Tanz und Chefchoreograph am Pfalztheater)  mit dem Ensemble Tanz und Teilnehmern von ‚Begegnungen’ leitete. Diversity steht für Vielfalt/Unterschiedlichkeit in verschiedenen Bereichen. Bei diesem Workshop wurde ganz einfach „soziale Vielfalt konstruktiv genutzt“ und im Tanz umgesetzt.

Musikpädagogin Tanja Hermann präsentierte im Rasentheater „Body-Percussion“ für jedermann und freute sich über die rege Teilnahme an diesem Angebote, das Klein und Groß viel Spaß bereitete.

Zwischendurch begegneten den Besuchern Ronja und Birk (die Schauspieler Nele Sommer und Stefan Herrmann) aus dem Theaterstück „Ronja Räubertochter“, die zu allerlei Späßen aufgelegt waren.

Auch der Kaiserberg war mit Hexenhäuschen (Märchen mit Kerstin Hölzle), dem Bibelgarten mit Lesungen und dem Waldhaus thematisch einbezogen, dort mit Schauspiel-Workshop und „Abenteuer Instrumente“.

Der Park war gut besucht, alle freuten sich über das schöne Wetter, das zum Picknicken, Spazieren, Relaxen, Spielen und Amüsieren einlud und nahmen die Aktionen des Tages des Pfalztheaters auf der Gartenschau gerne an.

 

Zur Bildergalerie