18. Juni 2017: Farbtöne treten bei der Kolpingfamilie auf

Auftritt der Farbtöne auf dem Hofgut Mühlberg in Mölschbach

18. Juni 2017: Farbtöne treten bei der Kolpingfamilie auf

Farbtöne spielen bei der Kolpingfamilie

Die Kolpingfamilie Kaiserslautern – Zentral feierte ihr traditionelles Erbsensuppenessen zum 58. Mal.
Dazu war auf das Hofgut Mühlberg der Familie Thomas Zinßmeister nach Mölschbach eingeladen.
Das strahlende Wetter lockte viele Gäste an.
Nach einem  Gottesdienst und einem musikalischen Gruß des Kolpingblasorchesters wurde zu Tisch gebeten.
Neben der Suppe gab es Gegrilltes und Flammkuchen.
Am Nachmittag wurden noch Kaffee und selbstgebackene Kuchen angeboten.

Vorsitzender Hans-Georg Mader begrüßte die Besucher und Vereinsmitglied Kurt Hunsinger gab bekannt, dass die Gruppe Bruderschaft, die ihre Einnahmen sozialen Organisationen zuführt, dieses Mal die Musikgruppe „Farbtöne“ der Lebenshilfe Westpfalz bedacht hat.

Das hat einen besonderen Hintergrund: Kurt Hunsinger reist schon viele Jahre nach Indonesien. Durch seine gute Bekanntschaft zu Lebenshilfe Präsident Walfried Weber und dem Zusammentreffen mit der Familie Ternes, brachte er immer mal wieder Instrumente, die Bambusstäbe der Angklung-Gruppe, mit nach Deutschland und spendete diese der Lebenshilfe Musikgruppe Farbtöne.
Zwischenzeitlich hat er sich für die Musikinstrumente sehr interessiert und sogar die Fabrik auf Java, wo die Stäbe hergestellt werden, besucht. Bei seiner letzten Reise war die Bestellung aufgrund eines Fehlers sehr groß geraten und so auch sehr teuer.
Des wegen wandte er sich an die Kolpingfamilie, die diese große Spende dann übernahm.

Dies war der Anlass, dass die Mitglieder nun erfahren sollten, was es sich mit der Spende auf sich hatte und wie sie verwendet wird.
Kurt Hunsinger erklärte den Gästen die Bewandtnis der Ton-Stäbe mit den Farbpunkten, die als „Noten“ auf einem Flip Chart, dem Notenblatt, wieder erscheinen. Nach diesen Farbpunkten werden die Bambusinstrumente, Ein Ton-Instrumente, jeweils geschüttelt und erzeugen die Töne nach den Farben, weshalb die Gruppe den Namen „Farbtöne“ erhalten hat.
Die Musiker brachten, wie immer mit viel Spaß, beschwingte Melodien zur Freude der Besucher auf eindrucksvolle Weise zum Besten.
Dirigentin und Leiterin Katrin Haberer bedankte sich sehr herzlich für die großzügige Zuwendung, die von allen sehr begrüßt und wertgeschätzt wurde, auch im Namen ihrer Mutter Elisabeth Ternes, die die Musikgruppe gegründet hat.

Das Kolpingblasorchester setzte mit weiteren Musikstücken unter der Leitung von Dirigent Jan Epp den Nachmittag fort.

Ein herzliches Dankeschön von der Lebenshilfe Westpfalz!


Zur Bildergalerie