11. Juni 2017: Lebenshilfe Musikgruppe "Farbtöne" spielt bei "alt-arm-allein"

Auftritt der Angkung-Gruppe beim Waldfest der Zuversicht

11. Juni 2017: Lebenshilfe Musikgruppe "Farbtöne" spielt bei "alt-arm-allein"

Die Farbtöne der Lebenshilfe Westpfalz

Das neunte Waldfest der Zuversicht fand mit Unterstützung der Hobby Singers auf deren Gelände und der Reservistenkameradschaft Otterbach, die für Verpflegung sorgten, im 20. Jubiläumsjahr der Seniorenhilfe "alt-arm-allein" in der Fuchsdelle statt.


Eine Erfolgsgeschichte von Anfang an, die auf die Mithilfe vieler helfenden Hände angewiesen ist und über die Jahre ein Beispiel für ehrenamtliches Engagement darstellt.


Nach einem ökumenischen Gottesdienst mit Pfarrer Norbert Kaiser, ehemals St. Martin, und Dekanin Angelika Keller, ehemals Stiftskirche, die den 23. Psalm zugrunde legten und Kirchenlieder wie „Lobe den Heeren“, „Nun danket alle Gott“ und „Großer Gott, wir loben dich“ mit allen sangen, gab es das Mittagessen, das von vielen Helfern serviert wurde.

Im großen, Schatten spendenden Zelt hatte eine große Zahl an Senioren und hilfsbedürftigen Menschen aus Kaiserslautern und Umgebung Platz.

Mitten unter ihnen die Musiker der Farbtöne, der Musikgruppe der Lebenshilfe Westpfalz, die sich schon auf ihren Auftritt im unterhaltsamen Bühnenprogramm freuten.

Peter Stemmler begrüßte alle und eröffnete das musikalische Programm.

Mit ihren Angklung-Instrumenten aus Indonesien, mit Akkordeon- und Percussion-Begleitung, bereiteten sie den Besuchern mit ihren eingängigen und bekannten Weisen, die auch zum Mitsingen und Mitklatschen einluden, viel Freude.

Die Schirmherrschaft für das diesjährige Waldfest hat dankenswerterweise Frau Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Ministerin für Soziales, Arbeit , Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz, übernommen.


Zur Bildergalerie