10. Juni 2017: Lebenshilfe Kita "Stadtparkminis" feiert Sommerfest

Das Sommerfest der Kita "Stadtparkminis" hatte das Thema "Das Leben auf dem Bauernhof"

10. Juni 2017: Lebenshilfe Kita "Stadtparkminis" feiert Sommerfest

Die Bauernhof-Schafe gehen zur Ruh

Die Integrative Kindertagesstätte "Stadtparkminis" der Lebenshilfe Westpfalz beschäftigte sich die letzte Zeit mit dem Thema Bauernhof. Die Kinder haben über den Bauernhof, die Arbeit und die Tiere gesprochen. Sie haben gemalt und gebast und einen Bauernhof besucht. Beim Sommerfest begrüßte die Eirnichtungsleiterin Tanja Schwarz viele Gäste - Kinder Eltern, Großeltern und Verwandte - auf einer Bauernhofbühne. Schön dekoriert mit Stall, Hühnerhaus, Kuh, Vogelscheuche und Strohballen, nahmen Zuschauer und Akteure Platz.


Mit Gitarrenbegleitung wurde auf das Thema mit bekannten Liedern eingestimmt.
Da wurde gesungen, getanzt, geklatscht und sich fleißig bei den Mitmach-Liedern eingebracht.

Jede Gruppe symbolisierte eine Tiergruppe  und war dementsprechend gekleidet. Die "Kühe" hatten Kuhflecken-T-Shirts an, die Schafe Masken auf dem Rücken und die Minis beobachteten das Geschehen und beteiligten sich auf ihre Weise. Jede Kita-Gruppe hatte auch eine kleine Vorführung zur Musik vorbereitet.

Bauer Paul verfolgte das Geschehen aus seinem Stall heraus.

Der Stall wurde gekehrt und die Dekoration zur Versteigerung freigegeben.

Nach der Aufführung wurde Brezel-Schnappen, Masken-Basteln, Foto-Shooting, Bauernhof-Memory und Butter-Schlagen als Aktivitäten angeboten, was Eltern und Kinder gerne annahmen.

Bei dem herrlichen Sommerwetter war das Außengelände zum Spielen natürlich auch sehr begehrt.

Schließlich konnte man sich an einem leckeren Bauernbüffet, das die Eltern gespendet hatten, erfrischen und stärken und sich unter dem schatigen Zelt zum gemeinsamen Plausch niederlassen und den Tag genießen.

 

Zur Bildergalerie