1. September 2017: Gartenschau Kaiserslautern - Kürbisausstellung mit dem Thema "Fliegen"

Ausstellung mit Kürbisfiguren auf der Gartenschau Kaiserslautern

1. September 2017: Gartenschau Kaiserslautern - Kürbisausstellung mit dem Thema "Fliegen"

Weißkopfseeadler aus Kürbissen

Auch 2017 präsentiert die Gartenschau Kaiserslautern eine Kürbisausstellung, dieses Jahr mit dem Thema „Fliegen“.

Im herbstlich gestalteten Park reihen sich die Kürbisfiguren perfekt ein. Aus Zehntausenden von Kürbissen in vielen Farbschattierungen wurden die Kürbisse auf Holzgestelle mit Drähten montiert. Verantwortlich zeichnet der Cleebronner Künstler Pit Ruge, der in Zusammenarbeit mit dem Gartenschau- und Park-Team die Plätze auswählt und die Arbeiten an den Figuren koordiniert.

Dabei entstanden elf große Figuren, die alle in irgendeiner Weise thematisch zum Bereich „Fliegen“ passen.

Schon am Eingang zur Gartenschau wird man von Ikarus begrüßt. (Ikarus mit den Federflügeln ist der Bruder von Dädalus aus der griechischen Mythologie).

Auf der Brücke zum Garten bekommt man schon einen Eindruck der Figuren in der Parklandschaft. Das reicht von einem bunten Schmetterling über Fliegenpilze zu Ufo, Raumkapsel und dem Astronauten mit seinem Mondmobil.
Ein fliegender Teppich, ein Doppeldecker-Flugzeug, sowie ein weißer Flügel und als besonderes Highlight ein überdimensionaler Weißkopfseeadler vervollständigen die Ausstellung.

Im der herbstlich dekorierten Gartenschau kann man noch einen schönen Herbst genießen.


Zur Bildergalerie