Hauswirtschaft: Viele Aufgaben in einer Wohnstätte

Die iKL (Integrationsgesellschaft Kaiserslautern) beschäftigt viele Menschen, zum Beispiel im Hauswirtschaftsbereich.

reinigung

Da gibt es auch den Arbeitsbereich in der Wäscherei in den Wohnstätten. 

Zu den anfallenden Arbeiten gehört zunächst einmal das Vorsortieren der Schmutzwäsche der Bewohner in den Gruppen. Die Schmutzwäsche wird anschließend in die Textilpflege im Keller der Einrichtung transportiert und dort gewaschen. Die saubere Wäsche wird dann fein säuberlich zusammengelegt. Danach muss sie in die mit Namen versehenen Fächer der Bewohner einsortiert werden. Die Wäsche wird wieder zurück gebracht und für die Gruppe bereitgestellt.

 

Hier finden auch Menschen mit Beeinträchtigung eine Arbeitsstelle, einen Ausbildungsplatz oder die Möglichkeit eines Praktikums. Sie werden ihren Neigungen und ihrer Belastungsfähigkeit entsprechend eingesetzt.
  

Menschen mit und ohne Beeinträchtigung arbeiten hier im Team vorbildlich zusammen.