Werker im Garten- und Landschaftsbau

Parkservice auf der Gartenschau

Die iKL beschäftigt viele Menschen, zum Beispiel auf der Gartenschau.

Da gibt es Arbeitsbereiche im Innengelände und im Außengelände des Parks.

Das Gelände der Gartenschau ist sehr groß. Die Besucher wünschen sich eine gepflegte Anlage, in der sie sich wohlfühlen können. 

GartenLandschaft1

Um den Park in Ordnung zu halten, arbeiten hier Gärtner und Werker im Garten- und Landschaftsbau.

Die Aufgabengebiete und Tätigkeitsfelder sind ganz unterschiedlich: Beim Bauen eines Weges geht es hauptsächlich um Stein- und Pflasterarbeiten. Neue Wege werden angelegt, ältere werden ausgebessert.

Die Außenanlage der neuen Wohnstätte in Zweibrücken wurde von den Arbeitern der Gartenschau komplett gestaltet. Es werden auch Holzarbeiten durchgeführt.  Beispielsweise wurde eine Brücke über den Bachlauf in der Gartenschau gebaut. Bei den Pflanzarbeiten geht es auch um das Anlegen von Beeten.

Weiter gehören dazu die Pflegearbeiten wie Hecken schneiden, Rasen mähen und das Bewässern der Anlagen. Auf der Gartenschau wurde ein Rosengarten angelegt, von der Gestaltungsplanung, über die Pflasterarbeiten bis hin zum Pflanzen und Anlegen der Rosenstöcke.

Da kommen auch verschiedene Geräte und Maschinen zum Einsatz, welche die Arbeiten unterstützen, erleichtern und auch schneller vorangehen lassen.

Auf der Gartenschau ist auch eine Blumenhalle. Dort gibt es wechselnde Ausstelllungen mit verschiedenen Pflanzen. Da fallen ebenso alle diese Arbeiten an. Aber man muss hier auch aufräumen, umräumen und neu dekorieren.

Das sind immer wieder andere Arbeitsbereiche, so dass es nie langweilig wird. 

GartenLandschaft2

Um die Gartenschau in Kaiserslautern attraktiv zu halten, ist es wichtig, die täglichen Arbeiten ordentlich zu verrichten. Deshalb müssen die Mitarbeiter dafür sorgen, dass der Park sauber und gepflegt ist. Der Rasen muss gemäht werden. Hecken und Sträucher müssen geschnitten werden. 

Die Blumen müssen gepflanzt und gepflegt werden. Und alles muss gegossen werden. 

Daneben müssen Wege und Plätze sauber gehalten werden.

Für manche Arbeiten gibt es Maschinen, welche die Arbeit erleichtern, aber vieles muss per Hand erledigt werden.

Sehr aufwendig ist zum Beispiel das Unkrautjäten. 

Bei diesen Tätigkeiten arbeitet man im Team. Jeder findet sein Spezialgebiet und seine Lieblingsbeschäftigung. Gemeinsam erreicht man dann auch das Ziel und ist mit dem Ergebnis seiner Arbeit zufrieden. 

In diesem Arbeitsfeld muss man viel laufen, sich bücken, auch mal schwerere Sachen heben, so dass man körperlich fit sein soll. 

Ebenso darf man nicht empfindlich sein, wenn es regnet oder wenn es im Sommer heiß ist. Das gehört zu diesem Job dazu.